Was Ihr schon immer über die Bud Spencer Gefährten wissen wolltet, aber bisher nicht zu fragen wagtet :)


Wir haben es endlich geschafft! Die ersten Interviewtermine stehen schon fest für Mitte April.

We want you!

Unsere Interviewpartner werden sein:

Oliver Onions (Bud Spencer Filmmusik)

Giuliano Gemma (Auch die Engel essen Bohnen)

Luciano de Crescenzo (Jugendfreund und Bestsellerautor)

Tommaso Pesapane (Vize-Präsident von Buds Schwimmclub S.S. Lazio Nuoto und enger Freund von ihm)

vier weitere ehemalige Schwimmkollegen und Freunde Carlo Pedersolis

Ihr habt die Chance all eure Fragen, die ihr immer schon stellen oder irgendwelche Unklarheiten, die ihr aus der Welt geschafft haben wollt (Wasserballeuropameister?) an und zu schicken.

Postet entweder einen Kommentar oder schickt uns eine Email an budspencermovie@yahoo.de

Eure Fragen werden auf jeden Fall berücksichtigt und vielleicht findet ihr eure auch schließlich in der fertigen Dokumentation wieder 😉

Wir werden alle Fragen, die wir per Email erhalten auf dem Blog posten, so dass ihr euch gegenseitig inspirieren lassen könnt 😉

Advertisements

43 Antworten to “Was Ihr schon immer über die Bud Spencer Gefährten wissen wolltet, aber bisher nicht zu fragen wagtet :)”

    • Auf BUDDY`s schauspielerische Karriere bezogen :

      Wenn er die Zeit zurückdrehen könnte … ; würde er alles genauso nochmal machen ??? Oder ist ihm der „Hype“ um seine Person dadurch doch zuviel geworden ???

      Zu Oliver Onions :

      “ Tausend Dank für all die legendären, unverwechselbaren , geilen Hits “
      Wie siehts denn mal mit einem Konzert in Deutschland aus ??? 🙂

  1. Stefan Brugg Says:

    in einer seiner Serien (war es Extralarge?) hebt er einen Goldbarren mit Daumen und kleinen Finger hoch (war eine Wette – wer das schafft bekommt den Goldbaren – er hat es geschaft, eh kloa 😉 ) –

    MEINE Frage: Kann er das wirklich, oder war das eine Attrappe?

  2. […] Bud Spencer – Dokumentarfilm « Was Ihr schon immer über die Bud Spencer Gefährten wissen wolltet, aber bisher nicht zu fragen wag… […]

  3. Zu seiner Tätigkeit als Erfinder: Hat er (oder hat er nicht) eine Zahnbürste mit automatischer „Zahnpastazufuhr“ erfunden?

    • Hey,
      meines Wissens nach hat er die reisezahnbürste erfunden. Und zwar die, die man in einander stecken kann. Vin dem anderen Format habe ich nei etwas gehört…

      • Hi,

        muss gestehen, hab’s nur zufällig mal in der Wikipedia Absatz „Wirken als Erfinder“ gefunden:

        „Das häufig zu lesende Gerücht, er habe darüber hinaus auch eine Zahnbürste mit integrierter Zahnpasta erfunden, lässt sich dagegen nicht durch entsprechende Patentanmeldungen belegen.“

        … tja, wie das mit Gerüchten so ist … 😉

  4. Von den Herren De Angelis wäre es schön, zu erfahren, wie genau so ein Auftrag für Filmmusik ablief. Also wie das Prozedere war, die zeitliche Abfolge, ob Ideen vor dem Dreh gemacht wurden oder später zum gedrehten Material usw.

    Und Giuliano Gemma hätte ich gern befragt, ob bei ihm denn hin und wieder Anfragen eintrudeln, ob er an Fan-Projekten bzw. No-/Low-Budget-Filmen, also im bereich Italo-Western, mitmachen würde und ob er sich so etwas überhaupt vorstellen könnte. Er ist ja, glaube ich, nach wie vor dem Western wehmütig verbunden.

    • Und noch eine Frage an De Angelis:
      Wie sind sie denn auf den Namen Oliver Onions gekommen und in welchen Fällen haben sie den verwendet und in welchen nicht / warum?

    • Und ich hab noch einen für die Zwiebel-Jungs:
      Warum um alles in der Welt hat man in den frühen 90ern (?) Lieder wie Flying trough the Air in solch unschönen Synthie-Versionen neu aufgenommen und nicht die Originalaufnahmen veröffentlicht?

      Ich hoffe ich nerve nicht, aber nach und nach fällt mir bestimmt noch was ein. Schönsten Dank auf jeden Fall für die Möglichkeit, das mal Fragen zu können. Weiter so!

    • Hab noch welche, wieder an die Onions:

      Warum gibt es für manche Filme nur eine Single-Veröffentlichung (z.B. Zwei ausser Rand und Band) oder gab es da auch Langspielplatten und die sind schlicht absolut selten?

      Warum gab es für einige Soundtracks Auftragskünstler, die die De Angelis-Songs gesungen haben (z.B. Sunrise bei Plattfuss am Nil oder Gene Roman bei Vier Fäuste für ein Halleluja) und waren die jeweils an sich bekannt oder gab es die Formationen nur für diese Aufträge?

      • … und gab es einen Grund, dass Zwei außer Rand und Band der letzte Spencer-Hill-Film mit ihrer Musik war? (Für Bud-Solofilme gab es ja noch weitere)

      • Quatsch, ich mein Zwei sind nicht zu bremsen

    • Und noch was für die Herren Zwiebel:

      Wissen sie, warum man für Jack Clementi in Deutschland nicht ihren Score genommen hat, sondern eine andere Komposition (die nebenbei gesagt ziemlich scheußlich ist)?

  5. sarahgoesbud Says:

    Dennis und Eric haben uns per Mail diese Fragen zukommen lassen:

    – Besteht die Chance, dass Soundtracks der Filme mit Bud und Terence vielleicht bald in Deutschland auf CD veröffentlicht werden?
    – Gibt es eine Fortsetzung von Doc West?
    – Konnten die bisherigen zwei Teile von Doc West ins Ausland (spez. deutschsprachigen Raum) verkauft werden?
    – Ist bei diesem Film eine DVD und Soundtrack Veröffentlichung geplant?

  6. sarahgoesbud Says:

    Marcus hat uns folgende Fragen per Email geschickt:

    An Tommaso und Bud Schwimmkollegen:
    – War Bud wirklich beim Training so Faul wie Terence es darstellt?
    – Hätte er mit mehr Training bei Olympia gewinnen können?
    – Welche Preise hat Bud während seiner Schwimmkarriere gewonnen?
    – Stammte die Idee von Capri nach Neapel zu schwimmen von ihm?
    – Wie war das Verhältnis zu seinen Schwimmkollegen? Hat er sich über die Jahre verändert, wie gingen sie mit seinem Talent um?
    – Welche Bedeutung/Auswirkungen hatte Buds Bekanntheitsgrad für seinen Schwimmverein?

    An Oliver Onions.
    – Wie wichtig war die Zusammenarbeit mit Bud Spence rund Terence Hill für den Erfolg der Band? (auch international)
    – Finden jetzt immer noch gemeinsame Projekte statt, wenn ja, in welcher Form?

    Giulano Gemma:
    – Wie schätzt er selbst Buds Fähigkeiten als Schauspieler ein?
    – Welchen Unterschied gab es bei den Dreharbeiten mit Bud Spencer zu „Auch die Engel essen Bohnen“ und der Fortsetzung „Auch die Engel mögen´s Heiß“ mit Rick Bruch?

  7. Hallo,

    meine Frage ist simple und einfach.

    – Treffen sich Bud Spencer und Terence Hill privat, und unternehmen die öfter was, als nur im Film selbst ?

  8. Ueber die 7 Sprachen, die er spricht: Welche sind es denn, und hat er sich die alle allein beigebracht? Und hat dass das Filmemachen leichter gemacht, weil es ja immer Schauspieler aus vielen Nationen gab?

  9. Wolfgang Says:

    Die Frage aller Fragen:
    Wird es einen weiteren Film mit Terence Hill geben?

  10. Florian Says:

    Hallo Leute!

    Mich würde mal brennend interessieren, wie es zu Buds erstem Filmauftritt in „Quo Vadis“ gekommen ist! Gab es da ein Komparsen- Casting, an dem er teilgenommen hat? War er einfach nur auf der Suche nach einem Job, um sein Studium zu finanzieren, oder hatte er schon die feste Absicht, im Filmgeschäft Fuss zu fassen?

    Alles was ich bisher darüber erfahren habe, ist lediglich, dass er die Rolle als Leibwächter aufgrund seiner athletischen Statur bekam…

  11. Martha (Innsbruck) Says:

    1.Frage:
    Es wäre interessant zu wissen, ob Bud Spencer eigentlich weiß, wie lustig die Filme auf Deutsch synchronisiert sind, weil wir ihn ja auch teilweise wegen diesen „Sprüchen“, die ihn im Film charakterisieren, lieben.

    2.Frage:
    Ob Bud Spencer glaubt, daß es noch einmal eine so gute Zeit für den Italienischen (bzw. europäischen) Film geben wird wie es die 70er Jahre wahren. Und was seiner Meinung nach am heutigen Film geändert werden müßte.

    3.Frage:
    Da Bud Spencer ja in seinen Filmen immer den gutmütigen, ehrlichen und loyalen Menschen darstellt (Platfuß) wäre es interessant, was er von der heutigen Gesellschaft in Bezug auf die damalige Zeit hält (besser/schlechter) und welche ethischen Grundlagen, Religion etc. für ihn wichtig sind.

    4.Frage:
    Was Bud Spencer jetzt mit 80 Jahren über das Leben an sich denkt. Was ist wichtig im Leben eines Menschen, was kann/sollte man vermeiden. Welche Ratschläge würde er seinen Enkeln mit auf den Weg geben?

    Vielen dank, daß ihr uns die Möglichkeit gebt hier Fragen zu posten!! Weiter so… das wird eine tolle Doku werden… ich freu mich schon so drauf!!! 🙂

    • Ja die 1. Frage ist ganz interessant…weil ich habe die Filme auch in English geguckt (ich bin Zweisprachig) und die finde ich ueberhaupt nicht lustig!! Da sind ueberhaupt keine so Kult-sprueche wie in Deutsch drin! Ich denke das ist auch der Grund warum die Filme in der English-sprechenden Welt nicht so populaer sind.

  12. Hallo ich bin ein großer Fan von Bud Spencer aber auch ein großer Fan von Terence Hill.

    Ich würde mich freuen wenn es ein Dokumentarfilm mit beiden geben würde bzw. wenn noch ein Film rauskommen würde. Darüber würde ich mich freuen.

    Meine Frage lautet:

    KANN SICH BUD SPENCER VORSTELLEN NOCH EINEN FILM MIT TERENCE HILL ZU DREHEN?

    lg.

    • Bei Sätzen, wie im zweiten Absatz, erinnere ich mich immer wieder an meinen Deutsch-Professor: Sätze mit „würde“ sind „würdelos“ 😉 In zwei kurzen Sätzen 4x „würde“ unterzubringen ist wohl ein neuer Rekord! Ist jetzt aber keinesfalls böse gemeint 😉 *anerkennend* ^^

      Denke, dass eine Doku über Bud Spencer auch Terence Hill beinhalten muss, denn schließlich war TH auch ein wichtiger Film-Partner.

  13. Diese Aktion ist wirklich klasse! 🙂

    Ich würde gerne wissen, ob Bud vielleicht doch noch das eine oder andere Autogramm schreiben möchte… vielleicht im Anschluss an dieses Interview?! 😉

    Würde mich riesig freuen!!

  14. In wie vielen Filmen hat er mitgewirkt?
    In wie vielen Filmen hatte er die Hauptrolle?
    Welcher ist sein Lieblingsfilm?
    Welcher Film von Ihm (und Terence) gefällt ihm am besten?
    Auf welchen Seiner „10“ Berufe ist er am meisten stolz?
    Welche Dreharbeiten haben ihm am meisten Spass gemacht?
    Was hat er alles erfunden?
    Was für Wünsche/Ziele/Träume hatte er als Jugendlicher und hat er heute?

    Hoffe ich habe einige gute ideen geliefert! werde den Film DEFINITIV ansehen!!!! freu mich jetz schon wie ein 2-jähriger auf Weihnachten!

  15. Allanon Says:

    Vielen Dank, dass ihr die Fans so direkt zu Wort kommen lasst. Und die Idee mit der Bud-Spencer-Doku ist wunderbar, ein Lebenswerk, ihm solch ein tolles Denkmal zu schaffen…
    Ja auch ich habe ein paar Fragen:

    An Bud Spencer:

    Ich mag besonders den Film „Vier Fäuste gegen Rio“. Wie sieht er das Spielen der Doppelgängerrolle, als Don Antonio Coimbra…, die nun gar nicht in sein sonstiges Rollenprofil passt ? Es muss lustig am Set gewesen sein…
    Unternimmt Bud Spencer auch mit Terence Hill etwas privat und wie ist das Verhältnis der beiden zueinander…?
    Wie denkt er über seine Kindheit, die sicher nicht einfach war und was würde er der Jugend von Heute raten…?
    Gibt es eine CD mit Hits, sie er singt oder komponiert hat ?
    Schwimmt er auch heute noch gern ein paar Runden (entsprechend seines Alters) ?
    Hatte er Einfluss auf die Sprüche im Film, die ja legendär sind…?
    Wie sieht er sein Leben aus heutiger Sicht betrachtet ?
    Fliegt er auch immer mal ein paar Runden ? Hat er auch als Rechtsanwalt gearbeitet ?
    Kann man noch Autogramme von ihm bekommen ?
    Und ganz vielen Dank an ihn für die wunderbaren Filme…

    An die Oliver Onions:

    Ich höre ihre Musik gern…auch die Lieder und Melodien außerhalb der Buddy/Terence – Filme…vor allem auch „Santa Maria“; „Sweet Lady Blue“, „LULU“ oder „Sandokan“ (da gefällt mir besonders die Klavierbegleitung im Refrain)…
    Warum hatten Guido und Maurizio sooo viele unterschiedliche Künstlernamen ?
    Wie kommt Maurizio zu diesem Stimmumfang, hat er es selbst ausprobiert oder ist das ausgebildet, es ist ja wiklich außergewohnlich ? Außerdem hat Maurizio eine Stimme, die ein eigenes Echo hat (bin auf seine Reaktion gespannt)…
    Schade, dass die Fans in den 70ern manchmal sich nicht von dem Enthusiasmus der beiden haben anstecken lassen…(siehe Aufnahmen von früher)
    Warum wird „Verde“ immer mit Ricky King assoziiert, da es doch aber von ihnen ist…?
    Ich finde es ganz toll, dass die bei so guter Gesundheit sind und noch immer diesen begeisterten Glanz in den Augen haben, wenn sie singen.!!!
    Ist (villeicht zur Premiere des Films) ein Konzert der beiden in Deutschland geplant ?
    Wie kommt es zu der momentanen Arbeitsteilung der beiden…?
    Geben sie noch Autogramme ? Alles Gute den beiden, noch frohes Schaffen, viel Gesundheit und vielen Dank für die wunderbare Musik…

  16. Allanon Says:

    Ich habe noch eine Frage an Bud Spencer:

    Er hat ja immer den Guten gespielt und die Bösen haben eins auf die Mütze bekommen. Wäre er selbst gern einmal im Film der Bösewicht gewesen?

    Danke

  17. Allanon Says:

    Bei „Klavierbegleitung im Refrain“ bezog sich auf „LUL“, sorry…

    Es ist schön, dass Bud seiner Heimat Italien treu geblieben ist. Kann er sich dort auch „normal“ bewegen, ohne von Fans belagert zu werden ?
    Ist ja sehr niedlich, wie Mr. Nelly „ihre“ Dottore beschützt…

    Ich freue mich, dass Ihr so gut vorankommt. Alles Gute für Euer Projekt !!!

  18. Allanon Says:

    LULU !!!

    • Merlin Says:

      Panzerwagen?

      • Allanon Says:

        Panzerwagen, was meinst du damit ? Ich hatte mich vorher bei dem Titel „LULU“ verschrieben…es war schon etwas spät… LG

      • Merlin Says:

        Ach so..lol. Ich hatte gerade den Film „Zwei Asse trumpfen auf“ geguckt, wo die zwei dann auf der Insel mit den Einheimischen und dem Japaner sind…Lulu war der Sohn von dem Japaner und der Stammesanfuehrerin 🙂 Und dann finden sie doch den „Panzerwagen“ um die Japanische Festung zu stuermen, wo der Schatz vergraben ist.
        🙂

  19. MaxSchmaerz Says:

    Wäre schön zu erfahren welche Erfindungen er wirklich erfand. Ich hab z.b. mal gelesen, dass Spencer den Wanderstock, der zum Hocker aufklppbar ist erfunden habe.
    Stimmt es eigentlich wirklich, dass Spencer Geige spielen kann?

    MfG:
    Ich

  20. MaxSchmaerz Says:

    Eine Frage an Oliver Onions:

    Was haltet ihr vom „Liver `n`Onions“- Auftritt in Sam und Max?
    Damit verbunden ist natürlich auch die Frage nach der Herkunft des Namens.

    An Spencer:
    Welche Filme kann er empfehlen?
    Welche Weisheiten kann er uns mitteilen?

  21. Allanon Says:

    An Oliver Onions:

    Ich höre auch gern Mozart…in seiner Musik gibt es immer ein Licht am Ende des Tunnels…Hat und beeinflusst immer noch Mozart Mauruzio in seinem Schaffen als Komponist ?
    Welche Musik hören Guido und Maurizio (sofern sie Zeit haben) privat ? Wie schauen sie auf ihr Leben aus der Sicht von heute?
    Auch „Orzowei“gefällt mir sehr gut, auch wenn ich die Serie dazu nicht kenne… Auch „Where rivers run free“,…, es scheint simple, ist aber sehr anrührend, auch die Melodien zu „Keoma“ besitzen eine ergreifende Intensität und Kraft…inwieweit, denken sie, hat ihre Musik den Erfolg der Filme und Serien mitbestimmt ?
    Hat jemand der beiden auch mal klassische Musik gesungen ?
    Ich finde es toll, dass die beiden sich super verstehen, da sie auch immer noch zusammen arbeiten…macht bitte weiter so und vielen Dank für die wunderbare Musik…

  22. Allanon Says:

    An Bud Spencer:

    Spielt Bud immer mal noch Saxophon ?
    Schaut er selbst manchmal seine Filme und kann er genauso darüber lachen wie wir ?

  23. Allanon Says:

    An die Oliver Onions:

    Haben sie einen Bezug zu Westernfilmen, da auch ihre Musik zu den Buddy/Terence-Filmen ja passend westernmäßig gemacht sind, wunderbar ist auch „Don´t lose control“ ?

  24. Allanon Says:

    An Bud Spencer:

    Nach dem Spielen in so vielen Filmen, ist es da nicht auch ein bißchen ein Erfüllen von Kindheitsträumen (auch wenn Dreharbeiten sicher eher viel Arbeit als nur Fun sind) gewesen, auf dem Pferd dem Sonnenuntergang entgegenzureiten, die Bösen wissen zu lassen, wer das Gesetz ist, ein bisschen indirekt die Welt zu verbessern… ?

  25. Allanon Says:

    Natürlich gehen alle Fragen die die Oliver Onions betreffen auch an Guido, nicht dass er denkt, er wird unter den Tisch fallen gelassen, aber Ihr wurdet ja eher an Maurizo „überwiesen“…

    Ich drücke Euch ganz fest die Daumen, dass alles klappt und ich kann mir vorstellen, wie aufgeregt Ihr seid…LG

  26. Allanon Says:

    Tut mir leid für die vielen Fragen…
    An Bud Spencer:

    Welches Hobby hat Bud noch gehabt in seiner Kindheit…?
    Ist er freiwillig zum Schwimmen gegangen oder war es eher die Idee der Eltern…?
    Ich freue mich (natürlich auch ganz doll auf euren Film!!!) auch auf seine Biografie… ; )
    Wie ist er auf die Idee, durch den Golf von Neapel zu schwimmen, gekommen…?
    Er ist ja noch viel beschäftigt…was hält ihn so fit…?
    Er ist ja immer sehr bescheiden, wenn es um seine Erfindungen oder andere seiner Erfolge geht…aber irgendwie kann man ihn, speziell auch als Mensch, nicht genug würdigen, deshalb,
    DANKE FÜR DIE IDEE MIT DEM FILM !!!
    Bud Spencer als Mensch ist immer sehr freundlich, aufmunternd, höflich und warmherzig…seufz…alles Gute für eure Interviews !!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: