Bud Spencer - Dokumentarfilm

Sie nannten ihn Spencer! RIP Carlo Pedersoli!

Advertisements

Mein guter Freund Bud! Seit nunmehr 8 Jahren begleitest du täglich mein Leben – seit 8 Jahren arbeite ich an einem Dokumentarfilm über dich. Der zeigt wie viele Menschen dich ins Herz geschlossen haben, und wie das Kultidol abseits der Kamera ist. Nämlich genauso wie du auch in den Filmen bist. Der Riese mit dem großen Herzen. Dein unglaubliches Leben, deine Abenteuer und vor allem die Botschaft deiner Filme die so vielen Menschen Freude und Kraft gegeben haben haben mich inspiriert. Dein Motto war immer „Futtenne – Scheiß drauf“! Machs einfach! Wenn du auf die Schnauze fällts dann steh wieder auf, mach nen lockeren Spruch und geh mit einem Lächelns durchs Leben. Genau diese Botschaft war immer auch in deinen Filmen zu spüren. Du warst für mich ein Vorbild, ein Großvater ein Held ein Beschützer. Die Doku die ich über dich mache „Sie nannten ihn Spencer“ hatte viele Hürden auf ihren langen Weg zur Fertigstellung. Es waren nicht immer leichte Zeiten diesen Film auf die Beine zu stellen. Doch deine Filme und deine Philosophie hat mir immer wieder geholfen. Eine Vision zu haben und daran zu arbeiten einen Traum wahr werden zu lassen. Die Nachricht über dein Ableben hat mich zutiefst erschüttert.

Ich kann es noch gar nicht richtig fassen. Leb wohl! Wir werden dich alle vermissen. Doch in unseren Herzen wirst du auf ewig leben! Diesen Film habe ich wegen dir begonnen und ich mache ihn für dich zu Ende! Karl-Martin Pold.

Advertisements