Budspencermovie – Österreichs grösste Filmfangemeinde


Liebe Buddianer!

Heute einmal ein paar Hardfacts zum Budspencermovie Projekt. JA! Wir haben es geschafft. Über 200.000 FACEBOOKFANS!!!

Budspencermovie ist somit der erfolgreichste deutschsprachige Kinodokumentarfilm im Social Media-Bereich.

Kein anderes Filmprojekt im Dokubereich (auch kaum ein Spielfilm) hat es geschafft eine dermaßen große Fangemeinde aufzubauen und das obwohl der Film noch nicht einmal in den Kinos angelaufen ist!

Diese enorme Menge an Fans kam natürlich nicht von heute auf morgen zustande. Seit 2009 wird diese Facebookseite fast täglich mit Meldungen versorgt.  Witzige Sprüche oder Infos zum Film (die bald wieder verstärkt zum Tragen kommen). Diese Community ist mit dem Film mitgewachsen und zeigt zum einen die Verbundenheit der Fans zum Projekt und natürlich auch die enorme Nachfrage nach diesem Dokumentarfilm über Bud Spencer.

5271841_article_portrait.jpg

Mit über 200.000 Fans braucht man sich nicht zu verstecken!

200.000 Fans – ein Vergleich mit anderen österreichischen Marken

Wie stark die Marke »Budspencermovie« in Österreich ist, zeigt folgende Kennzahl des Social Media Radars Österreich: (hier werden alle „Marken“ Österreichs miteinbezogen nicht nur Filmspezifisch)

Social Media Radar: http://socialmediaradar.at/facebook_ranking

social media radar

Budspencermovie: Platz 88 von 1848 eingetragenen Fanseiten in Österreich

 

Die Projektseite budspencermovie hat eine größere Facebook-Fangemeinde als beispielsweise der SK Rapid oder der Radiosender FM4 und in wenigen Tagen haben wir sogar mehr Fans auf Facebook als das österreichische Fußballnationalteam!

Social Media Ranking: http://www.socialmediaranking.at/index.php

Ein weitere Kennzahl zeigt das Social Media Ranking, dass Facebookaktivitäten und Twitter-Aktivitäten kumuliert.

social media Ranking

Budspencermovie liegt hier hier mom. auf Platz 142 von 5783 eingetragenen Firmen/Personen 

 

Budspencermovie im Vergleich mit anderen Dokumentarfilmen!

 

Vorangegangene Kennzahlen zeigen ALLE eingetragenen Firmen oder Personen in Österreich. Vergleicht man nun aber „Sie nannten ihn Spencer“ mit anderen Filmprojekten zeigt sich erst wie beeindruckend diese Zahlen tatsächlich sind. Anbei eine Gegenüberstellung Kinobesuchszahlen und Facebookfans von anderen erfolgreichen Dokumentarfilmen (Zahlen nicht ganz aktuell – Stand 2015). 

 

BUD-MARKETINGKONZEPT-02-13.jpg

 

BUD-MARKETINGKONZEPT-02-13.jpg

 

Danke an allen die mitgeholfen haben diese große Fangemeinde aufzubauen und zu betreuen. In Zukunft möchte ich diese Interaktivität zwischen Filmprojekt und Fans noch viel stärker in den Vordergrund stellen. Im Moment stelle ich ein Team auf die das in Zukunft noch besser bewerkstelligen kann, während ich mich im Schnittbunker voll und ganz dem Filmschnitt widmen werde. Und wenn wir schon bei Dankesworten sind.

Wer macht was bei Budspencermovie?

     – Dolmetscherin Karin De Rocco

In den letzten beiden Wochen, bevor es bald sehr intensiv mit dem Schnitt losgeht ist es notwendig sämtliche gedrehte Interviews ins Deutsche zu übersetzen und letztendlich passende Untertitel zu finden, auch hier hilft Karin immer mit die passenden Worte zu finden. Sie unterstützt das Projekt schon seit über einem Jahr und die gefühlt tausend Sprachen die sie fließend beherrscht sind Goldeswert.

IMG_3801

Karin auf Du und Du mit grande Bud!

Karin spricht nicht nur fließend (muttersprachlich), italienisch, deutsch und rätoromanisch sondern noch dazu fließend französisch. Sie ist seit Kindestagen großer Bud Spencer Fan und hat sich bei uns gemeldet um bei dem Projekt aktiv mitzuwirken. An dieser Stelle eine großes großes Dankeschön für deine hilfsbereite Art und deine super professionelle Arbeit.

Karin begleitete uns als Dolmetscherin bei den Dreharbeiten mit Bud Spencer in Rom und mit Riccardo Pizzuti in Toulouse. Diese beiden alten Halunken machen es für Dolmetscher nicht gerade leicht. Bud wirft manchmal mit neapolitanischen Spezialwörtern um sich und Riccardo schaffte es in einem Satz gleich drei Sprachen zu verwenden. So sprach er italienisch, französisch und englisch gleichzeitig. Doch für Karin kein Problem!

IMG_3876.jpg

Karin und die Silberlocke Riccardo!

Lieblingsfilm: „Sie nannten ihn Mücke“

Lieblingsfilmzitat:

Sergeant: „Sag mal, wo warst du am Mittwoch, dem 23. Oktober 1973 zwischen 4 und 5 Uhr nachmittags.“ Mücke: „Der Mensch kann fragen stellen, das war n´Donnerstag“. Sergeant: „Sieh an, sieh an. Und woher weißt du das so genau?“ Mücke: „Weil mein Pferd Geburtstag hatte. Miau, miau.“

IMG_3879.jpg

Die Beiden hatten a richtige Hetz miteinander – Riccardo erzählte so allerlei Anekdoten wie er es schafft mit über 80 Jahren immer noch so fit zu bleiben.

Was bleibt zu sagen…. STAY BUD OF IT!

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: