Das Budspencermovie Team auf Tour 2012 – Part 2


Got you Mr. Doc West !

Got you Mr. Doc West !

Kuckkuck - Terence

Kuckkuck – Terence

Folgende Fotos haben wir aufgenommen in den Studios der Angelis Brüder – sprich Guido und Maurizio de Angelis, besser bekannt unter Oliver Onions. Die beiden machen nicht nur Filmmusik, sondern verstärkt auch in den letzten Jahren Filmproduktionen. So haben sie z.B. die beiden Doc West Filme mit Terence Hill Filme produziert und ein fetter Pappaufsteller in der Eingangshalle war für uns ein perfekter Moment Terence ganz Nah zu sein… Doch zu diesem Filmabschnittt kommen wir erst noch. Los legen tun wir in Schorndorf – bei dem wohl verrücktesten Spencer/Hill – Brüderpaar ever…

Wenn man von Berlin nach Paris fährt – welche wichtige Stadt muss man passieren ? Logo – Schorndorf ! 🙂
Nach dem tollen Dreh beim großen SpencerHill Fantreffen ging es ab nach Berlin. Dort holten wir nicht nur einen unserer Protagonisten Jorgo ab, sondern hatten auch einen wichtigen Termin mit Rialto  – die Produktionsfirma die einige der Spencer/Hill Filme produzierte. (Stichwort Horst Wendtland/Tobis).

Sarah in der Rialto/Tobis Zentrale

Sarah in der Rialto/Tobis Zentrale

Und dann gings aber sofort weiter nach Schorndorf zu Stephan und Jörg Widlicky – Fans die uns von erster Stunde an unterstützen und uns immer wieder mit Schlafplatz, Verpflegung und absoluter Budpower zur Seite stehen. Klare Sache, dass wir die beiden „Verrückten“ auf unserem Roadtrip besuchen mit der Kamera. Es war ein toller Abend mit vielen Budgesprächen, Bier und Spaß. An diesem Punkt nochmals großen Dank an euch Beiden! Von eurem Reiseproviant zehrten wir noch viele viele Tage :). Klopapier hätten wir noch mitgebraucht.

In der Schorndorfer Budzentrale

In der Schorndorfer Budzentrale

Ein Abend mit viel BUDweiser :)

Ein Abend mit viel BUDweiser 🙂

Von Schorndorf gings schnurstracks nach Paris wo wie SpencerHill Legende Mario Pilar zum ausführlichen Interview trafen. Eine witzige Anekdote von Mario, die er uns ganz empört erzählte. IMDB hat ihn bereits als verstorben gemeldet, daraufhin hat er sich persönlich bei denen beschwert: „Hallo..Ich lebe noch!“ Ob´s geholfen hat…am Besten selber mal nachchecken. Er erzählte, dass er mit Bud oft übers Theater sprach und Bud sich sehr für dieses Thema interessierte. Bud erzählt ja immer er sein kein Schauspieler. Mario Pilar sieht das anders, denn er könnte sich Bud durchaus als Othello vorstellen. Mario war superfreundlich, nett und er war sich nicht zu schade spontan eine kleine Inszenierte Szene mit uns zu spielen. An dieser Stelle müssen wir außerdem Gabriel Mars herzlich Danken, der wenige Tage vor dem Interview sich als Französisch/Deutsch – Dolmetscher zur Verfügung stellte und einen großartigen Job hinlegte.

Dank an Gabriel Mars ! - ganz links im Bild

Dank an Gabriel Mars ! – ganz links im Bild

Von Paris, wo wir natürlich auch vor dem Eiffeltrum drehten ging es weiter mit dem BudBus nach Zürich wo wir wieder ganz super spontan bei einer guten Freundin übernachten durften. Sibylla Kaluza, ebenfalls seit Jahren ein ganz ganz  treuer budspencermovie Unterstützer. Sie gab uns Schlafplatz, Essen, trinken und sorgte dafür dass das bereits gemarterte Drehteam wieder mal ein bisschen relaxen konnte. DANKE Sybilla. Zürich wird uns sehr sehr positiv in Erinnerung bleiben 🙂

Das BudspencermovieTeam in Zürich

Das BudspencermovieTeam in Zürich

Sibylla Kaluza bezirzt vom Drehteam

Sibylla Kaluza bezirzt vom Drehteam

Auch MiniBud fühlte sich sichtlich wohl in Zürich ;)

Auch MiniBud fühlte sich sichtlich wohl in Zürich 😉

Von Zürich aus gings dann wieder viele VW-Stunden nach Rom. Dank hier an unseren Kapitän des Budmobilbusses Marcus – der einige tausend Kilometer runterkurbelte und uns immer sicher ans Ziel brachte. Chauffeur, Navigator UND Protagonist. A Waunsinns Bua da Marcus….

Der Abschnitt Rom – wo wir jede Menge Nebendarsteller und natürlich Bud himself trafen kommt beim nächsten mal. Und bevors zu Ende geht DANKE DANKE DANKE ans gesamte Drehteam, dass wir hier nochmals gebührend feierlich loben wollen. Auch hier ein besonderer Dank an Ute Mörtl, die im Vorfeld mit ihrem Charme und Italienisch die Interviewtermine für uns vereinbart und echt jeden Darsteller aufgespürt hat, den wir brauchten! Es war ein toller (wenn auch sehr sehr sehr anstrengender Trip mit vielen Hindernissen und Problemen) – aber auch ein sehr ergiebiger Dreh mit viel Spaß und tollen Momenten. Wir wollen euch hier nochmal das gesamte Team kurz mit Foto vorstellen. Dank an alle. You are Bud of it !

Andreas Ladik - Ton

Andreas Ladik – Ton

Daniela Caruso - Dolmetscherin

Daniela Caruso – Dolmetscherin

Protagonisten - Marcus Zölch und Jorgo Papasoglou

Protagonisten – Marcus Zölle und Jorgo Papasoglou

2. Kamera - Manuel Hölzl

2. Kamera – Manuel Hölzl

Jeannette Ondrovics - Assistenz

Jeannette Ondrovics – Assistenz

Dank allen für den tollen Job – Bis zum nächsten Blogeintrag. Und nicht vergessen – unsere Startnextkampagne läuft noch einige Tage. http://www.startnext.de/budspencermovie

Aber wir haben die 5000 Euro geknackt !!! JUHU. Dank euch konnten wir diesen Dreh finanzieren und ein weiteres Teilstück von Sie nannten ihn Spencer verwirklichen. Be Bud of it !

Die Stimmung am Set war immer ausgelassen und fröhlich ;)

Die Stimmung am Set war immer ausgelassen und fröhlich 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: