Der Retter des Bud Mobils!


Unser Hero – der Retter der Bud Tour 2010 – Wolfgang Dittrich. Ohne zu zögern griff er zum Werkzeug und rettete unserem Bud Mobil das Leben 🙂

Nun ist es soweit, solltet ihr draußen einen blauen Panzer mit dem Konterfei von Bud Spencer fahren sehen – dann ist es das Bud Mobil on Tour. Und dass der alte Mercedes überhaupt zurück kam aus dem Komazustand, verdanken wir einzig und allein Wolfgang Dittrich,  seines Zeichens Mechanikermeister und Bud Spencer Fan. Ohne zu zögern bat er uns sofort seine Hilfe an und reparierte das alterschwache Bud Mobil unentgeltlich. Denn die Kosten für die Reparatur wären immens gewesen. Wolfgang ist ein super Beispiel, dass dieser Film ohne die Hilfe von Fans nie entstehen könnte.

Wie man an den Bildern erkennen kann war es tatsächlich eine Notoperation. Unser Glück dass, der beste Mann sich um unseren Patienten kümmerte. Denn nun sieht das Bud Mobil wie frisch aus dem Mercedeswerk aus.

Doch jetzt erst mal die ganze Geschichte von vorne.

Vor zwei Wochen sollte alles ganz reibungslos ablaufen. Bud Mobil zurück geholt aus dem Schlafzustand, rein in die Werkstatt und raus mit dem weißes Pickerl (TÜV) und los geht es mit der Reise. Doch dann der Schock: schwere Mängel, sprich kaputte Bremsen, Bremsleitungen, Rost, und jede Menge mehr, lautete das Urteil. Unbezahlbar für das Bud Spencer Movie Team. Was nun? Da erinnerten wir uns an eine Mail, die wir mal vor zwei Monaten bekamen. Die war von  Wolfgang, der unser Projekt toll fand und uns seine Hilfe anbot, obwohl er ja „nur Mechanikermeister“ ist. Ein Anruf später und Wolfgang ist jetzt unser größter Held und Retter in der Not geworden. Er hat viele, viele Stunden Arbeit und noch mehr Nerven investiert um aus unserem Schrottmobil ein rüstiges Bud Mobil zu machen.

Wie unser Bud Mobil braucht auch mal der Meister selbst ne Pause und ordentliche Flüssigkeit 😉

Operation gelungen – Patient wieder am Leben

Als wir dann das Auto abholen wollten, drückte uns Wolfgang für die Fahrt noch eine Auswahl seiner Lieblings-Oliver Onions Lieder in die Hand. Als MP3 auf CD gebrannt. Mit leicht verlegenem Grinsen haben wir uns über die Idee gefreut, wussten aber, dass da mit dem Kassettenspieler von 1985 im Auto nicht viel zu reißen ist. Aber auch da war uns Wolfgang wieder ein paar Schritte voraus und hat allen Ernstes einen neuen Player mit CD- und USB-Stick Abspielfunktion eingebaut!!!

Jetzt kann es heute gleich los gehen nach Pyhra um der Einladung von Bernd Berger zu folgen.

Ihr seht, ohne die Community wäre dieses Projekt gar nicht so zu realisieren. Selbst jemand, der so gar nichts mit Film zu tun hat, kann vielleicht in seinem Fachgebiet helfen diesen Film Wirklichkeit werden zu lassen. JEDER kann mitmachen! Be Bud of it.

Vorsichtig und mit filigranem Werkzeug ging Wolfgang zur Sache

Tausend Dank also an Wolfgang Dittrich, der für uns beste KFZ Meister Österreichs, Europas und der Welt!

Advertisements

2 Antworten to “Der Retter des Bud Mobils!”

  1. Wolfgang Dittrich Says:

    Hallo! Ich fühle mich sehr geehrt. Es war mir eine große Freude, einen Film zu unterstützen, der sich um mein Jugendidol dreht. Nun noch eine Bitte an die Community. Wie meine Augen schmerzhaft feststellen mussten, ist der Tourplan noch nicht ganz ausgeschöpft. Wenn Ihr die Möglichkeit habt, dann helft doch diesen auszufüllen. Ihr werdet es sicher nicht bereuen. Ich durfte Sarah, Martin und Michael kennenlernen, und muss euch sagen, daß die drei ein wirklich tolles Team sind. Außerdem möchte ich noch hervorheben, daß sie nicht nur über Carlo Pedersoli viele Infos für euch haben, sondern auch, daß sie wirklich ausergewöhnlich nette Gesprächspartner sind, mit denen man viel Spaß haben kann. Achso das wichtigste „Stubenrein sind sie auch gg“. Jetzt bleibt mir nur mehr zu sagen, daß ich der Bud-Tour alles Liebe und guten Erfolg wünsche. MfG Wolfgang

    • sarahgoesbud Says:

      Ja liebe Fans. Das Kompliment können wir einfach nur zurück geben. Wolfgang, du bist mit Abstand der weltbeste Mechaniker und einer der größten Bud Spencer (Movie) Fans! Nicht nur, dass du unser Auto auf fast magische Weise zum Laufen gebracht hast, nein, noch viel größere Freude kam auf, als wir dich kennengelernt haben! Die Stunden mit dir im Biergarten waren super und trotz Gelsen (Schnaken) hätte es gut und gerne noch viel länger dauern können.
      Wir freuen uns schon allesamt auf ein baldiges Wiedersehen mit dir! Das Auto rollt jetzt erst mal gen Norden, aber auf dem Rückweg bist du natürlich wieder ein fester Zwischenstopp 🙂 Bis dann, alles Gute!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: