Europa wir kommen !!!


Bald rollt er durch Europa - das Bud Mobil


Wien, Juli 2010. Die Akteure von „Sie nannten ihn Spencer“ – dem ersten Dokumentarfilm über und mit Kultfigur Bud Spencer – rufen zur European Bud Tour 2010 auf, wobei die Fans entscheiden wohin die Reise geht. Ein Filmprojekt zum Anfassen.

Die beiden Jungfilmemacher Sarah Nörenberg und Karl-Martin Pold sorgten mit ihrem Web 2.0 Filmprojekt über und mit Leinwandheld Bud Spencer (alias Carlo Pedersoli) nicht nur in Fankreisen für Aufsehen. Nun starten sie eine außergewöhnliche Aktion, die wohl so noch nie dagewesen ist, die European Bud Tour 2010.

Die Akteure hinter „Sie nannten ihn Spencer“ geben sich nicht mit der Anonymität des Internets zufrieden, sondern definieren den Begriff Interaktivität völlig neu. Mitte Juli brechen sie auf und besuchen Fans in ganz Europa, die sich über die Plattform gemeldet haben. Als Vehikel dient das Bud Mobil, ein alter Mercedes, der ganz im Stil des Projekts visuell aufgepeppt wurde.

In einzelnen Städten sind kreative Aktionen wie Flashmobs, Autokonvois oder Public Performances geplant um auf das Projekt aufmerksam zu machen. Die Tour dient auch als Recherchereise für den Dokumentarfilm, in dem einzelne Fans zu Wort kommen werden. Alle Erlebnisse werden mit der Kamera festgehalten, so kann die Community die Reise über einen Vlog (Videotagebuch) auf You Tube mitverfolgen.

Das Team will die Bud Spencer Fans und Helfer des Projekts real treffen und neue Kontakte knüpfen – ein Filmprojekt zum Anfassen. Die Tour zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass es weder eine festgelegte Reiseroute gibt noch in Hotels übernachtet wird. Nörenberg/Pold rufen Fans dazu auf, Einladungen auszusprechen, egal wer, egal wann, egal wo in Europa. Als Quartier reicht schon die Möglichkeit ein Zelt aufzuschlagen. Bis jetzt gab es bereits zahlreiche Einladungen aus ganz Europa – von Rumänien bis Holland.

Der "Barkeeper" Mighty Mitch ist auch dabei!

Der "Barkeeper" Mighty Mitch ist auch dabei!

Wie wichtig Social Networks (Facebook, Twitter, etc.) auch bei einer Filmproduktion sein können, beweist der große Erfolg von „Sie nannten ihn Spencer“. Selbst eine schriftliche Interviewzusage von Bud Spencer haben sie bereits in der Tasche, alles was noch fehlt, ist ein geeigneter Produzent um Bud Spencer wieder auf die große Leinwand zu bringen. Wer ihn aber schon vorher sehen will, kann sich den diese Woche erscheinenden zweiten Trailer zu „Sie nannten ihn Spencer“ ansehen.

Jeder, der die Macher hinter „Sie nannten ihn Spencer“ einmal selbst treffen möchte, kann sich an office@budspencermovie.com wenden und bekommt garantiert schon bald einen Besuch abgestattet. Weitere Informationen sind auf www.budspencermovie.com bereit gestellt.

Advertisements

Eine Antwort to “Europa wir kommen !!!”

  1. […] Noch mehr Infos zur großen European Bud Tour gibts in unserer neuen Presseaussendung, die wir hier online gestellt haben Der "Barkeeper" Mighty Mitch ist auch […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: